E-Scooter-Fahrerin missachtet rote Ampel: Von Auto erfasst

11
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz.
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Eine E-Scooter-Fahrerin hat in Dortmund trotz einer roten Ampel eine Straße überquert und ist dabei von einem Auto erfasst worden. Ein 39-Jähriger konnte laut einer Polizeimeldung auf der Münsterstraße in Dortmund-Mitte mit seinem Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen, die 18-Jährige wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr konnte bei der jungen Frau den Angaben zufolge nicht ausgeschlossen werden.

Im Krankenhaus ergaben sich laut Polizeimitteilung Hinweise darauf, dass die Frau unter Drogeneinfluss gestanden haben könnte. Aus diesem Grund wurde ihr eine Blutprobe entnommen.