59 Jahre alter Mann stirbt bei Wohnungsbrand

12
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Viersen (dpa/lnw) – Bei einem Wohnungsbrand ist in Viersen ein 59 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Beim Eintreffen der Helfer in der Nacht zu Sonntag habe der 59-Jährige nicht mehr gelebt, teilte die Polizei in Viersen am Montag mit. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hätten eine Brandstiftung als Ursache des Feuers ausgeschlossen, erklärte die Polizei. Auch Hinweise auf einen technischen Defekt habe es nicht gegeben. «Grund für den Wohnungsbrand mit Todesfolge ist nach aktuellem Ermittlungsstand ein Unfall», erklärte die Polizei.