Frau (73) von Auto erfasst: Verletzt in Spezialklinik gebracht

151
Einsatz für den Rettungsdienst im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für den Rettungsdienst im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

Ratingen. Am Sonntagmorgen ist eine 73-jährige Fußgängerin im Einmündungsbereich der Hamannstraße und der Steinhauser Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. 

Zu dem Unfall kam es demnach gegen 9.50 Uhr, als ein ein 57-Jähriger mit seinem Peugeot auf der Steinhauser Straße aus Richtung Meiersberger Straße kommend unterwegs war. An der Einmündung zur Hamannstraße wollte der Mann abbiegen.

„Nach eigenen Angaben missachtete er hierbei – aufgrund der tiefstehenden Sonne – eine 73-jährige Fußgängerin, welche zu diesem Zeitpunkt die Hamannstraße queren wollte“, so die Behörde.

Die Fußgängerin sei von dem Auto erfasst und durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden.

Rettungskräfte brachten die 73-jährige Ratingerin zur stationären Behandlung in eine Spezialklinik.