Mettmann: Mit über zwei Promille auf dem E-Scooter – Unfall

71
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Samstag ist ein 61-jähriger Mettmanner mit einem E-Scooter auf dem Düsselring gestürzt.

Wie die Polizei zu ihren ersten Erkenntnissen berichtet, war der 61-Jährige gegen 16.15 Uhr bergab auf dem Düsselring mit dem E-Scooter unterwegs. Auf Höhe einer Verkehrsinsel sei der Mann einen Schlenker gefahren, wie Zeugen angaben. Er sei mit dem Bordstein der Verkehrsinsel kollidierte und gestürzt.

Rettungskräften versorgten den 61-Jährigen vor Ort. Der Mann lehnte eine weitere Behandlung in einem Krankenhaus ab.

Die Polizei führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis: 2,06 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.