Abflussreiniger: Hausbewohner müssen evakuiert werden

37
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bonn (dpa/lnw) – Wegen der Anwendung einer großen Menge an chemischem Abflussreiniger musste in Bonn ein Mehrfamilienhauses evakuiert werden. Rund fünf Liter der stark ätzenden Flüssigkeit seien am Montagabend in einer Küche angewendet worden, teilte ein Sprecher mit. Bereits im Treppenhaus habe man einen beißenden Geruch wahrnehmen können.

Zunächst wurden laut Feuerwehr die zwei Bewohner der betroffenen Wohnung in ein Krankenhaus gebracht. 40 weitere Menschen seien evakuiert und in Bussen untergebracht worden. Anschließend hätten spezielle Einsatzkräfte in Schutzanzügen den Reiniger mithilfe von Bindemittel entfernt. Danach sei die betroffene Wohnung mit Lüftern belüftet worden. Trotz der Maßnahmen sei sie bis auf weiteres nicht bewohnbar, teilte die Feuerwehr mit.

Die Evakuierten konnten nach Abschluss des Einsatzes in ihre Wohnungen zurückkehren. Zu den genauen Hintergründen des Vorfalls wollte sich die Feuerwehr zunächst nicht äußern.