Mettmann-Sport: Vereinsplakette in Gold für Leichtathletik

62
Freuen sich über die Vereinsplakette: Hans Perpeet (Abteilungsleiter), Laura Hayen (Vorstand) und Ralf Linneweber (Präsidium). Foto: ME-Sport
Freuen sich über die Vereinsplakette: Hans Perpeet (Abteilungsleiter), Laura Hayen (Vorstand) und Ralf Linneweber (Präsidium). Foto: ME-Sport

Mettmann. Bei der Leichtathletik-Abteilung von Mettmann-Sport hatte man gleich zwei Mal gejubelt: Zunächst wurden die erfolgreichen Läuferinnen für ihre diesjährigen Leistungen auf der Regionaljugendversammlung der Region Mitte geehrt, dann gab es die Vereinsplakette in Gold.

Über die Ehrungen freuten sich Emie-Lotta Berger, Emily Heyden sowie Paula Bürkle in der Altersklasse WJ U18 über ihre persönlichen Auszeichnungen. „Nicht nur die Erfolge dieser drei Läuferinnen spiegeln die Arbeit unserer Leichtathletik-Abteilung wider, sondern ebenso der Zulauf an neuen Mitgliedern in den vergangenen Jahren“, schreibt der Verein.

Mettmann-Sport erhielt auf der im Anschluss stattfindenden Regionalversammlung die goldene Vereinsplakette. Diese Auszeichnung würdigt die geleistete Arbeit insbesondere vom Abteilungsleiter Hans Perpeet sowie unserem Trainer Alipio Penedo.

„Unsere Abteilung ist wie ein Puzzle, ständig werden einzelne Teile neu gesteckt und wenn einmal genügend Teile zusammenpassen, wird das Bild sichtbar – so wie jetzt und dies ist dem Landesverband ebenfalls aufgefallen“, so Hans Perpeet, der sich über die Auszeichnung des Leichtathletikverbandes Nordrhein sehr freute. „Das ist schon beeindruckend, was diese Abteilung in den letzten Jahren geleistet hat und macht uns als Mettmann-Sport e.V. sehr stolz“, resümierte Ralf Linneweber (Präsidium), der gemeinsam mit Hans Perpeet und Laura Hayen (Vorstand) die Ehrung entgegennahm.