Totalschaden in Mettmann: Auto kam von der Straße ab

2814
Unfall am Südring in Mettmann: Das Auto landete in einem Graben. Foto: Polizei

Mettmann. Am Montag ist ein 28-Jähriger in Mettmann mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. Wie die Polizei berichtet, entstand an dem Auto Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.40 Uhr auf dem Südring. Ein 28-Jähriger aus Moers fuhr mit seinem VW Golf in Richtung Wuppertal. Nur wenige hundert Meter hinter der Einmündung zur Straße Pannschoppen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. „Der VW Golf fuhr durch einen bewaldeten Grünstreifen und kam in einem Graben zum Stillstand“, berichtet die Polizei.

Der nur leicht verletzte Fahrer informierte selbst die Rettungskräfte, die den jungen Mann zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus brachten. Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen das schwer beschädigte und nicht mehr fahrbereite Fahrzeug, so dass es abgeschleppt werden konnte.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an dem VW Golf auf circa 8.000 Euro, der Flurschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Südring nur einspurig befahrbar. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet.