Auslieferung der neuen Gelben Tonnen beginnt in Erkrath

201
Gelbe Tonnen stehen bereit. Foto: Pixabay
Gelbe Tonnen stehen bereit. Foto: Pixabay

Erkrath. Wie die Firma RMG Rohstoffmanagement als künftiger Betreiber mitteilt, werden die neuen Gelben Tonnen und Container in der Zeit vom 23. November bis 2. Dezember im Erkrather Stadtgebiet verteilt.

Aufgrund der Sammellogistik-Neuausschreibung durch die Dualen Systeme wird die Abfuhr der Gelben Tonnen in Erkrath ab dem 1. Januar 2023 nicht mehr durch die Firma Awista, sondern durch die Firma RMG betreut. Die Umstellung betrifft gleich mehrere Städte im Kreis Mettmann. Trotz des Betreiberwechsels können die Erkratherinnen und Erkrather weiterhin zwischen Sack und Tonne wählen.

Es besteht keine Pflicht zur Umstellung auf die Gelbe Tonne. Die alten Tonnen der Firma Awista bleiben noch bis zum Ende dieses Jahres im Einsatz und werden zwischen dem 22. Dezember und 31. Dezember am jeweiligen Leerungstag vom Versorger abgeholt. Die bisherigen Abfuhrbezirke und Abfuhrrhythmen im Erkrather Stadtgebiet bleiben weiterhin bestehen.

Zu beachten ist jedoch, dass der Verpackungsmüll bis Ende des Jahres noch in den alten Tonnen der Awista entsorgt wird, da die neuen Tonnen erst ab 2023 von der RMG angefahren werden. Das kurzfristige Lagern der doppelten Behälter lässt sich aus logistischen Gründen und im Sinne der lückenlosen Abfuhr leider nicht vermeiden. Bei Platzmangel dürfen die alten Tonnen am Straßenrand deponiert werden. Hierbei ist jedoch auf die erforderliche Verkehrssicherheit zu achten.

Antworten auf die häufigsten Fragen rund um den Betreiberwechsel finden Interessierte auf der städtischen Homepage unter www.erkrath.de/abfallberatung. Bei Fragen oder Reklamationen rund um die Gelbe Tonne steht ab 2023 der Kundenservice der Firma RMG zur Verfügung – entweder telefonisch 0800 4006005 oder per Mail an gelbetonne.mettmann@rmg-gmbh.de.

Sollten Tonnen falsch geliefert worden sein, können sich Betroffene auch schon jetzt mit dem Kundenservice der Firma RMG in Verbindung setzen.