54-Jähriger stirbt bei Autounfall

18
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Ein 54 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zum Dienstag bei Dortmund gegen einen Baum gefahren und tödlich verletzt worden. Er sei noch am Unfallort gestorben, teilte die Polizei mit.

Warum der Mann mit seinem Wagen von der Straße abkam, war zunächst unklar. Laut Polizei fing das Auto zu brennen an, nachdem es gegen den Baum prallte. Ersthelfer hätten den Mann noch aus dem brennenden Fahrzeug gerettet, er sei aber trotz Reanimationsversuchen gestorben.