Langenfeld: Radfahrer prallt gegen Autotür

101
Der Radfahrer prallte gegen die Autotür. Foto: Polizei
Der Radfahrer prallte gegen die Autotür. Foto: Polizei

Langenfeld. In Langenfeld ist am Montag ein Radfahrer bei einem so genannten „Dooring-Unfall“ verletzt worden.

Zu dem Unfall kam es gegen 17.30 Uhr. Ein Langenfelder hatte laut Polizei seinen Skoda am Fahrbahnrand der Rheindorfer Straße im Ortsteil Gieslenberg geparkt. „Als die Frau des Autofahrers auf der Beifahrerseite ausstieg, missachtete sie hierbei einen 56 Jahre alten Fahrradfahrer, der mit seinem Rad auf dem dortigen Radweg in Richtung Rheindorf geradelt war“, so die Behörde. Der Radfahrer prallte gegen die geöffnete Beifahrertür, kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und ambulant versorgt.

Die Polizei warnt vor sogenannten Dooring-Unfällen. Hierunter versteht man einen Unfall zwischen einem Radfahrer und einer sich plötzlich öffnenden Autotür. Die Rechtslage sei laut Behörde klar: Wer ein- oder aussteigt, müsse sich dabei so verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.