Haan: Frau überrascht Einbrecher am helllichten Tag

96
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)

Haan. Am Dienstagmittag hat eine 52-Jährige zwei Tageswohnungseinbrecher auf frischer Tat in ihrer Wohnung an der Breidenhofer Straße ertappt. Das Duo flüchtete unerkannt.

Zu der Tat kam es gegen 12.30 Uhr. Die 52-jährige Haanerin befand sich in ihrer Wohnung und hörte ein Geräusch. Sie bemerkte zunächst einen fremden Mann in ihrer Wohnung, der offenbar zuvor gewaltsam über die rückwärtige Terrassentür eingebrochen war. Damit nicht genug: Einen zweiten Täter überraschten die Frau in ihrer Küche.

Die Männer flohen in den rückwärtigen Garten und anschließend über die Bismarckstraße in Richtung Karl-August-Jung-Platz. Die 52-Jährige rief die Polizei.

Weil eine Fahndung erfolglos verlief, hofft die Polizei nun auf Hinweise von Zeugen. Zu den Einbrechern liegen vage Beschreibungen vor:

  • circa 30 Jahre alt
  • circa 170-175 cm groß
  • sehr dünne Statur
  • Einer der Männer soll eine dunkle, dünne Blousonjacke und eine Bluejeans getragen haben. Zudem soll er eine schwarze Baseballkappe und eine blaue OP-Maske getragen haben.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen, zur Identität oder dem Aufenthaltsort der flüchtigen Einbrecher tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Haan, Telefon 02129 9328 6480, in Verbindung zu setzen.