Neviges im Advent – Gesang, Musik und Beköstigung an 13 Abenden

127
Abbé Pauljo für die katholische Gemeinde, Jörg Sindt von der evangelischen Gemeinde, und Tanja Krämer-Obermann, Vorsitzende von Neviges-Aktiv, haben die Adventaktion in Neviges angekündigt. Foto: Mathias Kehren
Abbé Pauljo für die katholische Gemeinde, Jörg Sindt von der evangelischen Gemeinde, und Tanja Krämer-Obermann, Vorsitzende von Neviges-Aktiv, haben die Adventsaktion in Neviges angekündigt. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Im Advent haben die Kirchengemeinden und die Werbegemeinschaft Neviges-Aktiv kleine Events bei den Einzelhändlern und Dienstleistern geplant. Mit der Aktion „Neviges Aktiv im Advent“ wird der einst beliebte „Lebendige Adventskalender“ unter neuer Regie fortgeführt.

Der „Lebendige Adventskalender“ war eine beliebte Veranstaltungsreihe in der Vorweihnachtszeit in Neviges. Federführend organisiert von Dietgard Reith, beteiliegten sich die Werbegemeinschaft Neviges und verschiedene Gruppen der katholischen und evangelischen Kirche dran. In den letzten zwei Jahren verordnete Corona der Adventsaktion aber eine Pause.

„Dietgard Reith ist leider in diesem Sommer nach kurzer schwerer Krankheit verstorben“, berichtet Jörg Sindt von der evangelischen Gemeinde. Er hat beschlossen, die Aktion fortzuführen und sich dafür weitere Akteure gesucht. Mit dabei sind nun die katholische Kirche und die Werbegemeinschaft Neviges-Aktiv, der viele Einzelhändler angehören.

„Wir möchten in diesem Jahr erstmalig die ökumenische Aktion ‚Neviges aktiv im Advent‘ anbieten“, so Sindt. Angelehnt an den Adventskalender werden besinnliche (halbe) Stunden bei den Einzelhändlern in Neviges angeboten. Die Abende werden von verschiedenen Gruppen der beiden christlichen Gemeinden gestaltet.

Immer ab 17.30 Uhr gibt es ab dem 2. Dezember – jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag – ein Treffen an einem unterschiedlichen Ort. Hier findet stets ein etwas anderes Programm statt, meist mit Musik, Gesang oder auch einer kleinen Rätselaktion.

„Bei uns können die Besucher Weihnachtslieder raten“, freut sich Jörg Sindt, selbst aktives Mitglied im Posaunenchor, schon auf den Abend. Was allerdings genau an welchem Abend stattfindet, soll bis zur Veranstaltung ein Geheimnis bleiben.

Sicher ist hingegen, dass die jeweiligen Gastgeber für Essen und Trinken sorgen. Das kann eine deftige Gulaschsuppe sein, süße Kekse oder auch Kakao und Glühwein. „Was angeboten wird, kann natürlich der Gastgeber selbst entscheiden“, sagt Sindt. Montags und donnerstags pausiert die Aktion übrigens. An diesen Abenden finden weiterhin die Friedensgebete in der Stadtkirche statt.

Treffpunkte Adventsaktion

In den Adventswochen sind die Treffpunkte wie folgt: Freitag, 2. 12., Tessa Ziemssen, Rommelsiepen 1, 3.12. Wohnzimmer, Klosterstr. 4, Dienstag, 6.12. Bimbilandia, Klosterstraße 2, 7.12. Sander Design, Am Hasenkampsplatz 4, 9.12. Katis Fashion, Elberfelder Str. 48, 10.12. Eiscafé San Remo, Elberfelder Str. 52, Dienstag, 13.12., Maier’s City Schuh, Elberfelder Str. 43, 14.12. Partyservice Saß, Elberfelder Str. 44, 16.12. Weinhandel Stellwag, Elberfelder Str. 65, 17.12. Hani’s Eiscafé, Elberfelder Str. 35, Dienstag, 20.12. Bimbilandia, Klosterstraße 2, 21.12. LVM Richter, Elberfelder Str. 186, 23.12. Stadtbücherei, Elberfelder Str. 64