Weihnachtsrallye: In Erkrath Rätsel lösen und gewinnen

26
Citymanagerin Katharina Salzburg (l.) und Dorothea Mittemeyer (r.) von der städtischen Wirtschaftsförderung präsentieren den Neandertaler „Keulchen“, der im Zentrum des weihnachtlichen Gewinnspiels steht. Foto: Stadt Erkrath
Citymanagerin Katharina Salzburg (l.) und Dorothea Mittemeyer (r.) von der städtischen Wirtschaftsförderung präsentieren den Neandertaler „Keulchen“, der im Zentrum des weihnachtlichen Gewinnspiels steht. Foto: Stadt Erkrath

Erkrath. In der Zeit vom 25. November bis zum 21. Dezember lädt die städtische Wirtschaftsförderung zu einer weihnachtlichen Stadtrallye durch die Zentren von Alt-Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus ein.

Teilnehmende Erkratherinnen und Erkrather können dabei nicht nur ihre Weihnachtseinkäufe erledigen, sondern bei Interesse auch gleich ein Rätsel lösen und mit etwas Glück einen Stadtgutschein gewinnen.

Im Fokus des Gewinnspiels steht eine circa ein Meter große Comic-Figur namens
„Keulchen“, die vom Erkrather Künstler Lothar Kniep entworfen wurde, und verkleidet als weihnachtlicher Neandertaler zeitgleich in allen drei Stadtteilen in
ausgewählten Schaufenstern steht. Gut versteckt gibt „Keulchen“ dort Woche für
Woche jeweils einen neuen Lösungsbuchstaben bekannt. Aus den insgesamt vier
Buchstaben lässt sich am Ende des Aktionszeitraumes – in die richtige Reihenfolge gebracht – ein Lösungswort bilden. Dabei gilt es, das für jeden Stadtteil eigene Lösungswort zu finden.

So können die Teilnehmenden auch nur in einem Stadtteil aktiv sein und trotzdem ein Lösungswort erhalten. Wer stattdessen alle drei gesuchten Begriffe erraten möchte, muss auch in den anderen Stadtteilen die Schaufenster im Blick behalten.

Den ersten Buchstaben gibt es in jedem der drei Stadtteile am Freitag,
25. November, ab dem frühen Nachmittag. Anschließend wird in jedem Stadtteil
immer freitags der Standort sowie Lösungsbuchstabe geändert.

Sind alle vier Buchstaben und auch der gesuchte Begriff bekannt, kann das
Lösungswort mit dem Betreff „Keulchen“ unter Angabe von Namen und
Vornamen bis spätestens 21. Dezember per Mail an keulchen@erkrath.de gesendet werden. Alternativ ist auch der Einwurf per Brief an „Wirtschaftsförderung, Stichwort: Keulchen“ bei einer der folgenden städtischen Verwaltungsstellen möglich:

  • Hauptverwaltungsgebäude Rathaus, Bahnstraße 16
  • Verwaltungsgebäude Kaiserhof, Bahnstraße 2
  • Verwaltungsgebäude Klinkerweg, Klinkerweg 7-9
  • Verwaltungsgebäude Schimmelbuschstraße, Schimmelbuschstraße 11-13

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Chance auf einen Gewinn erhöhen,
indem sie das jeweilige Lösungswort für alle drei Stadtteile einsenden. Unter allen erfolgreichen Einsendungen werden insgesamt drei Stadtgutscheine im Wert von 50 Euro, drei Stadtgutscheine im Wert von 25 Euro, neun Stadtgutscheine im Wert von 10 Euro sowie zwölf Erkrath-Wundertüten verlost.

Die Verlosung der Gewinne findet am Donnerstag, 22. Dezember, ab 15 Uhr auf dem Wochenmarkt in Hochdahl statt. Informationen sowie die Teilnahmebedingungen gibt es unter www.erkrath.de/stadtgutschein.