Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Mettmann. Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntag versucht, einer 19-Jährigen ein Handy zu entreißen.

Anzeige

Zu der Tat kam es nach Angaben der Polizei gegen 10.35 Uhr, als die 19-jährige Mettmannerin an der Ampel im Kreuzungsbereich Bergstraße/An der Regiobahn stand. Der jungen Frau habe sich ein Mann genähert, der sie zunächst ansprach und dann von der Seite mit seinem Körper wegstieß. Anschließend habe er versucht, das Handy der 19-Jährigen zu entreißen.

„Die Mettmannerin hielt ihr Handy weiterhin fest und ließ es auch nicht los, als der Mann sie dazu aufforderte“, so die Polizei. Schließlich flüchtete der Mann ohne Beute in Richtung Mettmann Zentrum.

Der  Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • helle Haut
  • ca. 40 Jahre alt
  • ca. 1,70 m groß
  • kurze, graue Haare
  • grauer Kinnbart
  • kurzärmeliges, graues T-Shirt
  • schwarze Shorts
  • sprach Deutsch

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Identität und zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen machen? Die Mettmanner Wache ist unter der Nummer 02104 9826250.