Vertreter vom Lokschuppen und der EAB in der Wagenhalle. Foto: Tamara Jaskula, EAB
Vertreter vom Lokschuppen und der EAB in der Wagenhalle. Foto: Tamara Jaskula, EAB

Erkrath. Um den Wirkungskreis der stets gesuchten ehrenamtlich tätigen Personen besser kennen zu lernen, besuchten Stephan Frank und Tamara Jaskula im September diesen Jahres den Lokschuppen und wurden vom Vereinsvorsitzenden Ralf Fellenberg über das gesamte Areal geführt.

Beim Lokschuppen handelt es sich nicht nur um ein Museum, einen Veranstaltungsraum, einen Shop für Interessantes und Raritäten, eine Werkstatt, eine Sammlung an gut erhaltenen Nutzgegenständen aus der Eisenbahnerzeit, sondern auch um einen Erlebnisort für Groß und Klein.

Zurzeit umfasst das ehrenamtliche Team etwa zwölf Aktive, die sich mittwochs ab 16 Uhr und samstags ab 10 Uhr treffen und gemeinsam diesen faszinierenden Ort mit viel Liebe zum Detail ständig verschönern, verbessern und mit Leben füllen. Jeder findet hier nach seinen Interessen und Fähigkeiten einen besonderen Aufgabenbereich: Sei es das Archivieren von Dokumenten und Büchern, den Modellbau, den Innenausbau und die Restaurierung von historischen Waggons, den Verkauf von Eisenbahn-Raritäten, das Tüfteln am historischen Streckennetz-Anzeigegerät und das Pflegen der Räumlichkeiten und Exponate. Vielleicht haben Sie aber auch ein Faible für Layout und Gestaltung? Denn der Verein bringt eigene Bücher heraus, bei deren Aufmachung ein kreatives Auge ebenfalls hilfreich ist.

Aber auch die Erkrather Geschichte kommt nicht zu kurz. Mit vielen Exponaten, Bildern und Schriftstücken wird ein Teil der Historie unserer Heimat, nicht nur der der berühmten Eisenbahnsteilstrecke, hier erhalten und dargestellt.

Sie sehen, wir waren fasziniert von unserem Besuch im Lokschuppen und der Liebe der Mitglieder des Vereins zu ihrem Tun. Wir möchten Sie dafür begeistern, den Lokschuppen ebenfalls zu besuchen, an seinen Veranstaltungen teilzunehmen oder hier ein wirklich erfüllendes Ehrenamt in einem motivierten Team zu finden.

Als Mitglied des Arbeitskreises „Bergische Museen“ ist das Heimatmuseum ein Teil der bergischen Kulturvielfalt.

Am zweiten Adventswochenende findet ein Weihnachtsmarkt in wunderbarer Atmosphäre statt.

Informationen über ein Ehrenamt erteilen die Fachleute von der Erkrather Ehrenamtsbörse telefonisch unter 01573 72 70 343 oder per E-Mail an info@ehrenamtsboerse-erkrath.de