Erstmals seit 2015 wird der Eintritt erhöht im Heljensbad in Heiligenhaus. Archivfoto: Mathias Kehren
Erstmals seit 2015 wird der Eintritt erhöht im Heljensbad in Heiligenhaus. Archivfoto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die Eintrittspreise im Heljensbad werden ab Januar teurer. Ds teilen die Stadtwerke mit. Ein Erwachsener zahlt für 2,5 Stunden dann 5,50 statt bisher 4,50 Euro. Grund für die Erhöhung sind die gestiegenen Energiekosten.

Anzeige

Die Eintrittspreise im Heljensbad werden zum 1. Januar angepasst. Laut den Stadtwerken ist es die erste Erhöhung seit 2015. Grund seien im Wesentlichen die gestiegenen Energiepreise. „Allein die gestiegenen Energiekosten verursachen im kommenden Jahr einen Mehraufwand von rund 200.000 Euro. Zudem kommen erhebliche Kostensteigerungen für Material, Handwerkerleistungen und absehbare Lohnkostensteigerungen“, teilen die Werke mit.

Im Hallenbad (2,5 Stunden-Tarif) steigt der Einzel-Eintrittspreis für Erwachsene auf 5,50 Euro (bisher 4,50 Euro), ein ermäßigtes Ticket kostet 4 Euro. Kinder und Jugendliche von 4 bis 17 Jahren zahlen 2,50 Euro.

Für den regelmäßigen Besuch der Bäder können weiterhin Zehner-Coins bzw. Saison– und Jahreskarten erworben werden. Der Eintritt wird damit etwas günstiger. Beispiel Erwachsenen-Zehner-Coins: 50 Euro, Einzeleintritt 5 Euro, Jahreskarte Erwachsener: 400 Euro.

In der Freibadsaison (Tageskarte) beträgt der Einzel – Eintrittspreis für Erwachsene 6 Euro, für Kinder und Jugendliche von 4 – 17 Jahre 3 Euro und für ermäßigte Tickets 4,50 Euro.