Das Hallenbad in Wülfrath. Foto: Kling
Das Hallenbad in Wülfrath. Foto: Kling

Wülfrath. Am Samstag hat die Schwimmabteilung des TB Wülfrath ihre Weihnachtsfeier begangen und dabei die besten Schwimmer des Vereins geehrt.

Anzeige

Vor zwei Wochen hatten die Schwimmsportler sich hierzu in einem vereinsinternen Wettkampf messen müssen. Die Jüngeren bekamen Medaillen für jede geschwommene Lage.

„Da glänzten die Augen, wenn sie eine goldene, silberne oder bronzene Medaille umgehängt bekamen“, freut sich Pressewartin Ellen Droste. „Einen schöneren sportlichen Zuspruch kann man sich kaum wünschen“.

Bei den Älteren wurde die Gesamtleistung geehrt. Nach einem spannenden Wettkampf musste der Vorjahressieger Alexander Droste den Meistertitel knapp an Meiko Schönekes abgeben. Cedric Wenzel kam auf den dritten Platz. Auch bei den Damen war der Wettkampf spannend und das Ergebnis eng, aber die Vorjahressiegern Angelina Skorzinski konnte sich erneut gegen Daniela Pacht durchsetzen. Dritte wurde hier Elina Wenzel.

Bei Glühwein und einem  Buffet wurden die sportlichen Leistungen ordentlich gefeiert, auch weit über den offiziellen Teil hinaus. Und der Nikolaus hat es sich auch nicht nehmen lassen, bei den Schwimmern vorbeizuschauen.