Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Heiligenhaus. Die Polizei ermittelt nach zwei Unfallfluchten im Stadtgebiet.

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat im Zeitraum zwischen 17 Uhr am Dienstag und 14.30 Uhr am Mittwoch nach Angaben der Polizei die linke Außenspiegelabdeckung eines grauen VW Polo beschädigt.

„Der Fahrer des Polo hatte sein Fahrzeug im genannten Zeitraum an der Berliner Straße gegenüber der Hausnummer 1 abgestellt“, hieß es. „Als er zu seinem Wagen zurückkehrte, stellte er den Schaden, der auf mehrere hundert Euro geschätzt wird fest“.

Der Unfallverursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu kümmern.

Unfall an der Bergischen Straße

Gegen 6.45 Uhr hat laut Polizei ein Zeuge am Donnerstag beobachtet, dass vermutlich ein dunkler VW Polo eine an der Bergischen Straße auf Höhe der Hausnummer 24 geparkte Mercedes C-Klasse touchiert und dabei beschädigt hat.

Auch in diesem Fall hatte sich der Unfallverursacher unerlaubt entfernt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 9312 6150, jederzeit entgegen.