Das Objektiv eine Kamera. Foto: Volkmann
Das Objektiv eine Kamera. Foto: Volkmann

Erkrath. Wer das Fotografieren von der Pike auf lernen möchte, kann 21. Januar sowie 4. Februar jeweils in der Zeit von 11 bis 17 Uhr den zweitägigen Fotokurs der Volkshochschule Erkrath besuchen.

Der Kurs mit dem Titel „Das Handwerk des Fotografierens“ findet im EDV-Raum der Grundschule Regenbogenschule am Teilstandort Unterfeldhaus, Millrather Weg 67, statt. Profi-Fotograf Michael Jaster erklärt dabei die Grundlagen und Techniken der Fotografie, vom technischen Knowhow, über den Umgang mit der Kamera bis hin zur abschließenden
Bildbearbeitung.

Die Teilnehmenden bekommen das Wissen sowohl an einer Kompakt-Kamera als auch an einer analogen bzw. digitalen SLR-Kamera vermittelt. Für die praktischen Übungen sollte die private Kamera oder das eigene Handy mit Fotofunktion genutzt werden. Zum zweiten Termin darf zudem ein „Modell“, wie zum Beispiels ein Haustier oder ein Angehöriger, mitgebracht werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 84 Euro.

Anmeldeschluss ist der 18. Januar. Interessierte können für die Anmeldung unter 0211 2407-4305 anrufen oder eine E-Mail an vhs@erkrath.de schreiben.

Eine Online-Anmeldung ist aus technischen Gründen derzeit nicht möglich. Weitere Informationen finden sich im aktuellen Programmheft der VHS sowie auf der Internetseite www.vhs-erkrath.de unter der Veranstaltungsnummer 231-5100.