Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Euskirchen (dpa/lnw) – Ein zwölf Jahre alter Junge ist in Euskirchen schwer an der Hand verletzt worden, als er einen noch nicht explodierten Feuerwerkskörper mit einem gefundenen Feuerzeug anzündete. Er sei in eine Spezialklinik gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Der Zwölfjährige hatte am Sonntag zusammen mit drei anderen Kindern mehrere Feuerwerkskörper auf einem Feld gefunden. Die meisten davon waren schon abgebrannt. Einer davon explodierte jedoch in der Hand des Jungen. Ein zwölfjähriges Mädchen, das daneben stand, wurde leicht verletzt. Die beiden anderen Kinder blieben unverletzt.