Die Erfolgsrevue „Himmlische Zeiten“ kommt nach Erkrath in die Stadthalle. Foto: Martin Sigmund
Die Erfolgsrevue „Himmlische Zeiten“ kommt nach Erkrath in die Stadthalle. Foto: Martin Sigmund

Erkrath. Am Mittwoch, 25. Januar, startet um 20 Uhr mit der Revue „Himmlische Zeiten“ von Tilmann von Blomberg, Carsten Gerlitz und Katja Wolff die Erkrather Theater-, Kabarett- und Comedy-Saison in die zweite Hälfte.

Das Stück ist der mittlerweile dritte Teil der auch in Erkrath gut besuchten Musiktheater-Reihe des Frauenquartetts um die deutsche Musikerin und Theaterschauspielerin
Angelika Mann.

Nach der Wechseljahre-Revue „Heiße Zeiten“ und dem Hochzeits-Musical „Höchste Zeit“ schlägt die neue Show ernstere, aber immer beschwingte Töne an. Nach Scheidung, Karriereknick und Midlife-Crisis treffen sich die Freundinnen im Krankenhaus wieder. Jede der vier Frauen hat dabei ihr Päckchen zu tragen, ob Altersfältchen, die anstehende Geburt des zweiten Kindes, zunehmende Gedächtnisprobleme oder eine unheilvolle Diagnose. Also etwa doch keine himmlischen Zeiten? Davon lassen sich die Frauen nicht unterkriegen. Sie machen sich gegenseitig Mut, nehmen die Herausforderungen gewohnt lakonisch-herzhaft an und lassen sich vom Leben nicht auf der Seele herumtrampeln. Regisseurin Katja Wolff verspricht mit dem Stück Girl-Power für Damen im besten Alter und vor allem Unterhaltung mit viel Musik! Carsten Gerlitz hat hierfür neue humor- und gefühlvolle Texte zu beliebten Hits geschrieben, die mit Sicherheit auch den männlichen Besuchern gefallen werden.

Vom Einzelkartenverkauf bis zum Theater-Abo können Einzelkarten ab 16 Euro erworben werden, entweder vor Ort in der Abteilung Kultur oder im Online-Ticketshop unter tickets.erkrath.de.

Alternativ können Tickets auch per Mail an kultur@erkrath.de oder telefonisch unter 0211 2407-4009 reserviert werden. Die ersten vier Theaterveranstaltungen sind darüber hinaus auch kostengünstig als Theater-Abo erhältlich. Nähere Infos hierzu finden Interessierte unter www.erkrath.de/kulturprogramm.