Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Langenfeld. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Montag zwischen 11.35 und 12.30 Uhr zwei Fahrzeuge beschädigt und sich anschließend vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu kümmern.

Anzeige

„Ein grauer Ford Fusion sowie ein brauner Opel Astra waren am Fahrbahnrand der Richrather Straße auf Höhe der Hausnummer 74 abgestellt“, berichtet die Polizei. Als die beiden Fahrerinnen zu ihren Autos zurückkehrten, stellten sie diverse Beschädigungen fest.

Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei über 1.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 288 6310, jederzeit entgegen.