Ein Höhenretter der Polizei hilft einem  Umweltaktivisten im Rollstuhl auf den Boden.
Ein Höhenretter der Polizei hilft einem Umweltaktivisten im Rollstuhl auf den Boden. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Titz (dpa) – Klimaaktivisten haben sich am Montagmorgen von einer Autobahnbrücke in der Nähe von Lützerath abgeseilt und damit für einige Stunden den Verkehr auf der Straße darunter blockiert. Es handle sich um insgesamt fünf Personen, zwei davon im Rollstuhl, sagte ein Polizeisprecher.

Der Verkehr auf der Autobahn 44 lief während der Aktion weiter, auf der Landstraße unter der Brücke ging dagegen nichts mehr. Die Brücke liegt ungefähr vier Kilometer Luftlinie vom Braunkohleort Lützerath entfernt.