Festakt in der französischen Partnerstadt mit Gästen aus Wülfrath. Foto: Stadt Bondues/Laurin/Archiv Warin
Festakt in der französischen Partnerstadt mit Gästen aus Wülfrath. Foto: Stadt Bondues/Laurin/Archiv Warin

Wülfrath. Der Rat der Stadt hat auch für das Jahr 2023 Mittel in Höhe von 5.000 Euro zur Verfügung gestellt, um die Städtepartnerschaften zwischen den Städten Wülfrath und Ware, England, und Bondues, Frankreich, zu unterstützen.

„Die bestehenden Verbindungen sollen gestärkt und neue aufgebaut werden“, teilt die Stadt Wülfrath weiter mit. Besonders Kinder und Jugendliche sollen durch die finanzielle Zuwendung gefördert werden.

Ein Wunsch sei, dass junge Menschen Kontakte untereinander aufbauen, neue Freundschaften knüpfen und eine andere Kultur kennen lernen.

Vereine und Institutionen können ihre Ideen für eine Stärkung der Städtepartnerschaften bis Freitag, 24. Februar, mit einer Kurzbeschreibung der Idee und einer Information über die Anzahl der teilnehmenden Personen sowie dem Veranstaltungsort einreichen.

Fragen beantwortet Silke Volz-Schwach, Leiterin Büro des Bürgermeisters, unter der Rufnummer 02058 18 255 oder per E-Mail an: s.volz-schwach@stadt.wuelfrath.de.