Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Freitagvormittag hat sich auf der Gartenstraße eine Verkehrsunfallflucht ereignet.

Anzeige

Eine Autofahrerin hatte laut Polizei ihren grauen Opel Corsa gegen 7.50 Uhr auf einem Parkplatz in Höhe der Hausnummer 8 abgestellt. Gegen 9.50 Uhr bemerkte die Frau einen frischen Unfallschaden an der rechten Fahrzeugseite.

„Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen“, informiert die Behörde. Die Polizei sicherte weißen Lackauftrag. Der entstandene Gesamtschaden soll bei circa 1.000 Euro liegen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.