Räume der VHS Mettmann-Wülfrath in der Kreisstadt. Foto: André Volkmann
Räume der VHS Mettmann-Wülfrath in der Kreisstadt. Foto: André Volkmann

Mettmann. An der Volkshochschule beginnt 25. Januar ein neuer Pilates-Kurs. Es gibt noch einige freie Plätze.

Anzeige

Pilates sei besonders gut für alle, die sich ein sanftes und effektives Training für den ganzen Körper wünschen, so die Organisatoren bei der VHS zu dem Kursangebot. Wie intensiv das Training ist, können die Teilnehmenden individuell variieren. „Daher ist Pilates geeignet für Interessierte jeden Alters“.

Das Ganzkörpertraining nach Joseph Pilates kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching. Im Zentrum stehen dabei Bauch, Hüften, Po und Rücken, also die Körpermitte – im Pilates auch Powerhouse genannt. Pilates kräftigt, entspannt und dehnt auf sanfte Weise die tiefen Muskeln.

Die Stützmuskulatur wird nachhaltig trainiert. Der Körper wird straff und geschmeidig, die Haltung aufrecht. Fehlhaltungen, die häufig Ursache von Verspannungen und Schmerzen sind, werden korrigiert. Die Bewegungen werden sehr bewusst und mit großer Konzentration sowie langsam und fließend ausgeführt, was für eine Schonung von Muskeln und Gelenken sorgt.

Die Veranstaltung findet zehnmal mittwochs in der Zeit von 19 bis 20 Uhr im VHS-Haus in Mettmann, Schwarzbachstraße 28, statt.

Eine schriftliche Anmeldung zum Entgelt von 59 Euro (ermäßigt 35 Euro) ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung (G6393) unter Tel. 02104 13 92 0 oder 02058 91 00 24. Online-Anmeldung unter www.vhs-mettmann.de, per E-Mail an info@vhs-mettmann.de