Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.
Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Minden (dpa/lnw)- Unbekannte haben in Minden in der Nacht zum Montag einen Geldautomaten gesprengt. Anwohner seien durch eine Explosion und aufsteigenden Rauch auf die Tat aufmerksam geworden und hätten die Einsatzkräfte alarmiert, teilte die Polizei am Montag mit. Die drei unbekannten Männer flohen demnach mit einem Auto. Ob sie Beute machten, blieb zunächst unklar. Die Bankfiliale wurde laut Polizei stark beschädigt. Wegen vermeintlichen Gasgeruchs wurde auch die Feuerwehr gerufen und unterbrach die Gaszufuhr am Tatort während der Ermittlungen. Die Polizei sucht nach Zeugen.