Blick auf ein Emblem der Polizei in NRW an einem Polizeiauto. Foto: Friso Gentsch/dpa

Herne (dpa/lnw) – Eine 16-Jährige hat in Herne ein Portemonnaie mit 1000 Euro gefunden und es zur Polizei gebracht. Die Beamten konnten die 28-jährige Besitzerin am Mittwoch schnell ausfindig machen. «Erleichtert und freudestrahlend» habe die Frau ihr Portemonnaie wieder in Empfang genommen, berichtete die Polizei am Freitag. Von dem Geld habe nichts gefehlt. Bei der ehrlichen Finderin wolle sich die 28-Jährige nun persönlich bedanken. Die 16-Jährige habe aber bereits klargemacht, dass sie keinen Finderlohn haben wolle.