Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Paderborn (dpa/lnw) – Ein 17-Jähriger ist mit seinem Motorrad im Kreis Paderborn gegen einen Baum geprallt und gestorben. Der Jugendliche sei am Freitagabend hinter einem Bekannten auf der L755 Richtung Altenbeken gefahren, sagte ein Polizeisprecher. Als der Bekannte in den Rückspiegel geschaut habe, sei der 17-Jährige plötzlich nicht mehr zu sehen gewesen. Der Bekannte drehte um und fand den Schwerstverletzten. Einsatzkräfte konnten bei ihrem Eintreffen nur noch den Tod des Jugendlichen feststellen. Der Unfall, der um 17.37 Uhr gemeldet wurde, habe sich am Ausgang einer scharfen Linkskurve ereignet, sagte der Sprecher. Für den Bekannten des Toten sei ein Notfallseelsorger angefordert worden.