Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallwarnung.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Schloß Holte-Stukenbrock (dpa/lnw) – Ein 32 Jahre alter Autofahrer ist in Schloß Holte-Stukenbrock gegen einen Baum gefahren und tödlich verletzt worden. Er sei einem 72-jährigen Autofahrer ausgewichen, der aus seiner Hausausfahrt fahren wollte, teilte die Polizei mit. Dabei sei er am Mittwochabend von der Straße abgekommen und dann mit dem Wagen gegen den Baum geprallt. Der 72-Jährige blieb unverletzt. Der 32-Jährige erlag bei dem Unfall im Kreis Gütersloh noch vor Ort seinen Verletzungen.