Ein Polizist des SEK. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Bergkamen (dpa/lnw) – Ein 34-Jähriger hat in Bergkamen ein Spezialeinsatzkommando (SEK) auf den Plan gerufen. Der Mann habe am Donnerstagabend in einer Wohnung in der Lothar-Erdmann-Straße ihm bekannte Menschen bedroht, teilte die Polizei mit. Im Verlauf des Vorfalls habe er sich in eine andere Wohnung in der Heinrichstraße zurückgezogen. Den Angaben zufolge wurde der Mann im Rahmen eines größeren Polizeieinsatzes schließlich unverletzt festgenommen. Gefahr für die Bevölkerung bestand demnach nicht. Die Ermittlungen dauerten an.