Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Wachtberg (dpa/lnw) – Ein Motorradfahrer ist auf ein Auto aufgefahren und hat sich schwer verletzt. Der Fahrer des Wagens habe gebremst, um abzubiegen, der Motorradfahrer habe das stehende Auto zu spät bemerkt, teilte die Feuerwehr am Sonntagabend mit. Der Fahrer des Motorrads wurde durch den starken Aufprall auf die Fahrbahn geschleudert, hieß es weiter. Durch den Unfall in Wachtberg (Rhein-Sieg-Kreis) musste die Straße voll gesperrt werden. Nach Angaben der Feuerwehr kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.