Ein Blaulicht leuchtet auf einem Feuerwehrwagen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Bonn (dpa/lnw) – Nach einem Zusammenstoß zweier Autos ist am Montag in Bonn ein Wagen in den Eingang eines Mehrfamilienhauses geschleudert und hat dort ein zweigeschossiges Baugerüst beschädigt. Die Feuerwehr musste das Gerüst mit Spanngurten und Baustützen sichern, wie sie mitteilte. Danach habe ein Bergeunternehmen den Wagen mit einer Seilwinde aus dem Hauseingang gezogen, hieß es in der Mitteilung. Die Ursache des Zusammenpralls war zunächst unklar. Beide Autofahrer kamen leicht verletzt zur Kontrolle ins Krankenhaus.