Bei einer Kollision mit einer Straßenbahn ist in Bochum ein Mensch in seinem Auto eingeschlossen und verletzt worden.
Bei einer Kollision mit einer Straßenbahn ist in Bochum ein Mensch in seinem Auto eingeschlossen und verletzt worden. Foto: Stefan Puchner/dpa

Bochum (dpa/lnw) – Nach einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist in Bochum ein Mensch in seinem Auto eingeklemmt worden. Weil sich die Fahrzeugtüren nach dem Crash am Montagabend nicht mehr öffnen ließen, musste das Opfer von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wagen befreit werden. 


Wie schwer die Person verletzt wurde und ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, dazu konnte die Feuerwehr zunächst nichts sagen. Auch die Ursache für den Unfall war noch unklar. Der Straßenbahnfahrer und fünf Fahrgäste wurden nach dem Unfall vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.