Rettungshubschrauber im Flug
Ein Rettungshubschrauber fliegt zu einem Einsatzort. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Oberhausen (dpa/lnw) – Beim Auffahren auf ein Autobahnkreuz in Oberhausen ist ein Autofahrer am Montagabend mit seinem Wagen unter einem Lastwagen eingeklemmt worden. Die Feuerwehr Duisburg konnte den Schwerverletzten mit Hilfe schwerer Geräte bergen. Nach Angaben der Düsseldorfer Polizei war der Mann in einem kritischen Zustand. Damit ein Hubschrauber landen konnte, waren zeitweise beide Richtungen der Autobahn 3 gesperrt. Der Schwerverletzte kam in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr war gegen 17.30 Uhr wegen des Unfalls zwischen dem Autobahnkreuz Oberhausen West und der Ausfahrt Oberhausen Lirich alarmiert worden. Am Abend war noch die Fahrbahn in Richtung Köln gesperrt. Nach Angaben eines Polizeisprechers sollte die Ladung des nicht mehr fahrbereiten Lastwagens umgeladen werden.

Die Polizei ermittelt die Unfallursache. Feuerwehr und Rettungsdienst Duisburg waren mit acht Fahrzeugen, dem Rettungshubschrauber sowie 22 Rettern im Einsatz.