Bochums Trainer Thomas Letsch betritt das Stadion.
Bochums Trainer Thomas Letsch betritt das Stadion. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Bochum (dpa) – Bochums Trainer Thomas Letsch freut sich darauf, Kölns Coach Steffen Baumgart kennenzulernen. «Er ist eine Type. Und ich mag es, wenn Typen speziell sind und das ist er allemal», sagte Letsch und ergänzte mit Blick auf Baumgarts Kleidungsgewohnheiten: «Da rede ich nicht davon, dass, wenn ich mit einer Wollmütze draußen stehe, er im T-Shirt draußen steht.» Bochum gastiert an diesem Freitag zum Auftakt des 24. Spieltags der Fußball-Bundesliga bei den Kölnern (20.30 Uhr/DAZN).

Anzeige

«Bei ihm merkt man in jedem Moment, dass er absolut mitlebt mit seiner Mannschaft. Und, was viel wichtiger ist: Er hat es geschafft mit dem 1. FC Köln, wie er es schon mit Paderborn geschafft hat, eine Mannschaft zu formen, die eine extreme Intensität an den Tag legt», sagte Letsch. «Das ist die Mannschaft, die am meisten läuft in der Liga, die am meisten intensive Läufe hat – sowohl mit Ball als auch gegen den Ball. Das ist etwas, was er immer einfordert.»

Der 54-Jährige sagte zudem: «Ich habe großen Respekt davor, was er gemacht hat. Nichtsdestotrotz stehe ich Freitag auf der anderen Seite und ich hoffe, dass wir gut dagegenhalten und er außen viel zu arbeiten hat, weil wir das auch ganz gut machen gegen sie.»