Bochums Felix Passlack (vorne l) erzielt das Tor zum 2:0. Foto: David Inderlied/dpa

Bochum (dpa) – Für Bochums Torschützen Felix Passlack war das 3:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim nach komplizierten Tagen ein Sieg des Teamgeists. «Es war wichtig zu zeigen, dass wir es nur als Mannschaft können», sagte der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger am Freitag. Unter der Woche hatte es nach acht sieglosen Bundesliga-Spielen in Serie mehrere Aussprachen gegeben. Sie schienen gewirkt zu haben.

«Wir müssen nicht jeden Abend zusammen essen gehen als Mannschaft. Aber auf dem Platz müssen wir wie eine Mannschaft spielen», sagte Linksverteidiger Bernardo. Dass der VfL diesmal und damit anders als schon häufiger in dieser Saison seine knappe Führung nicht mehr in der Schlussphase verspielte, sei gut für den Kopf. «Das Wichtigste ist: Wir haben dieses Trauma jetzt nicht mehr», sagte Bernardo. Durch den Sieg kletterten die Bochumer zumindest vorübergehend vom Relegationsplatz auf Rang 14.