Torwart im grünen Trikot dirigiert Mannschaft.
Dortmunds Gregor Kobel. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Dortmund (dpa) – Borussia Dortmund muss im Bundesliga-Spiel gegen den VfL Bochum übereinstimmenden Medienberichten zufolge voraussichtlich auf Stammtorhüter Gregor Kobel verzichten. Der 26 Jahre alte Schweizer konnte zuletzt nicht trainieren, wie der TV-Sender Sky und die «Bild» meldeten. Auch Kapitän Emre Can soll dem Fußball-Bundesligisten demnach weiter fehlen. Der 30-Jährige hatte im Training einen Schlag aufs Knie bekommen und konnte schon vergangenes Wochenende beim 4:0 beim 1. FC Köln nicht spielen. 

Abwehrspieler Mats Hummels könnte Trainer Edin Terzic dagegen wieder zur Verfügung stehen. Der 35-Jährige hatte zuletzt erkrankt gefehlt. Der Tabellenfünfte war mit zwei Siegen ins neue Jahr gestartet und will seine Aufholjagd auf die Champions-League-Ränge mit einem weiteren Sieg gegen Bochum am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) fortsetzen.