Der ehemalige Profi-Fußballer Dieter Müller steht auf einem Feld in der Nähe seines Hauses in Maintal. Foto: Boris Roessler/dpa

Frankfurt/Main (dpa) – Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig und Vize-Europameister Dieter Müller traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Heim-EM im Sommer viel zu. «Wenn Toni Kroos so weiterspielt, dann können wir Europameister werden», sagte der einstige Spitzenstürmer im dpa-Gespräch vor seinem 70. Geburtstag am kommenden Montag (1. April). «Ich glaube, dass wir eine bessere Rolle spielen werden als viele denken und ins Halbfinale kommen.»

Neben dem DFB-Rückkehrer Kroos von Real Madrid hält Müller auch große Stücke auf den Leverkusener Angreifer Florian Wirtz («überragend») und schätzt auch Kai Havertz sowie den umstrittenen Leroy Sané hoch ein. «Um Turniere zu gewinnen, brauchst du einen Torjäger», sagte Müller. «Niclas Füllkrug ist kein Weltklasse-Stürmer, aber der weiß, wo das Tor steht.»

Der gebürtige Offenbacher war 1977 und 1978 erfolgreichster Torschütze der Bundesliga sowie bei der EM 1976 Torschützenkönig und Zweiter mit der DFB-Auswahl. Der zwölfmalige Nationalspieler, der im hessischen Maintal lebt, trug unter anderem die Trikots von Kickers Offenbach, dem 1. FC Köln und Girondins Bordeaux.

Mit Köln feierte Müller 1978 den Gewinn der deutschen Meisterschaft. «Das ist ein großer Verein, und es macht mich ein bisschen traurig», sagte er zur Misere des derzeitigen Tabellenvorletzten. «Mein Herz hängt an Köln. Ich wünsche, dass sie die Kurve noch kriegen und es zumindest in die Relegation schaffen.»