Mann vor Jubiläumsbanner der Bundesliga
Der frühere Fussballprofi Pierre Littbarski kommt zur Abendveranstaltung zum 60. Geburtstag der Bundesliga. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild

Wolfsburg (dpa) – Fußball-Weltmeister Pierre Littbarski sorgt sich um seinen Ex-Clubs 1. FC Köln. «Der FC steht am Abgrund», sagte der 63-Jährige der «Wolfsburger Allgemeinen Zeitung». «Man muss Angst haben, dass der 1. FC Köln absteigt. Da passt nichts mehr. Die Mannschaft ist personell ausgeblutet, mit Öczan und Shkiri wurde das Herzstück im Mittelfeld verkauft. Im Sturm sind sie nicht mehr wettbewerbsfähig. Dazu kommt das Urteil des Sportgerichtshofs, der ihnen in den kommenden zwei Jahren Transfers untersagt.»

Littbarski spielte mit kurzer Unterbrechung von 1978 bis 1993 für die Kölner. Als FC-Spieler gewann er 1990 mit der deutschen Nationalmannschaft den Weltmeister-Titel. In seiner späteren Karriere war er unter anderem Co-Trainer, Interimstrainer, Leiter der Scoutingabteilung und auch Markenbotschafter des VfL Wolfsburg. An diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) treffen seine beiden ehemaligen Vereine in der Bundesliga in Wolfsburg aufeinander.