Der Düsseldorfer Flughafen rechnet am ersten Ferienwochenende mit mehr als 215.000 Fluggästen.
Der Düsseldorfer Flughafen rechnet am ersten Ferienwochenende mit mehr als 215.000 Fluggästen. Foto: Christoph Reichwein/dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) – Der Düsseldorfer Flughafen rechnet am ersten Ferienwochenende mit mehr als 215.000 Fluggästen. «Spitzentag ist Sonntag mit über 75.000 Passagieren», berichtete Nordrhein-Westfalens größter Flughafen. Insgesamt erwarte man im Ferienzeitraum rund 3,3 Millionen Fluggäste – sechs Prozent mehr Passagiere als in den Sommerferien des Vorjahres. Im Schnitt würden bis zum letzten Ferientag am 20. August täglich fast 70.000 Reisende erwartet.


Mehr als 800 Flüge allein nach Mallorca

Die meisten Flüge gingen nach Spanien (rund 1.900 Abflüge), in die Türkei (rund 1.800), nach Griechenland (rund 1.000) und nach Italien (rund 600). Allein nach Mallorca fliegen mehr als 800 Maschinen. Antalya wird von mehr als 600 Fliegern angesteuert.

Der Flughafen betonte, dass kurze Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen die Regel seien. «Mehr als 90 Prozent der Passagiere benötigen höchstens zehn Minuten, um die Handgepäck- und Personenkontrollen zu passieren.» Um ihren Aufenthalt im Terminal verlässlicher zu planen, könnten Reisende vorab ein Zeitfenster für die Sicherheitskontrolle reservieren. Der Service «DUSgateway» sei kostenlos. Auch böten mehrere Gesellschaften die Möglichkeit, Gepäck automatisiert aufzugeben.