Teilnehmer tragen bei einem Gottesdienst zu Fronleichnam auf dem Platz vor dem Kölner Dom Fahnen. Foto: Henning Kaiser/dpa

Köln/Essen (dpa/lnw) – Mit großen Prozessionen feiern katholische Christen am Donnerstag das Fronleichnamsfest. In vielen Kirchengemeinden werden Tausende Teilnehmer erwartet, die – oft begleitet von Musik und Fahnen – durch die Straßen ziehen.

In Essen etwa feiert Bischof Franz-Josef Overbeck mit Gläubigen eine Messe auf dem Burgplatz am Dom (10.00 Uhr), ehe sich die Prozession in Bewegung setzt. Auch am Kölner Dom gibt es zunächst einen Gottesdienst im Freien mit Kardinal Rainer Maria Woelki. Ebenfalls in Köln startet eine Schiffsprozession (11.00 Uhr). Bei der traditionellen «Mülheimer Gottestracht» fahren zahlreiche bunt geschmückte Boote und Schiffe über den Rhein.

An Fronleichnam erinnern die Christen an das letzte Abendmahl, bei dem Jesus der Überlieferung nach seinen Jüngern Brot und Wein als sein Leib und sein Blut reichte. Bei den Prozessionen wird die gewandelte Hostie als «Leib Christi» in einer Monstranz durch die Straßen getragen.