Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hamm (dpa/lnw) – Ein Fußgänger ist in Hamm von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, überquerte der 33-Jährige am späten Montagabend eine Straße. Im Auto saß ein 56 Jahre alter Fahrer. Der Verletzte wurde demnach in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, war zunächst unklar.