Fußballtorwart auf dem Spielfeld.
Jonas Omlin im RheinEnergieStadion. Foto: Marius Becker/dpa

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Stammkeeper und Kapitän Jonas Omlin ist beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach nach fünfmonatiger Verletzungspause zumindest wieder ins Torhütertraining eingestiegen. Der 30 Jahre alte Schweizer stand am Dienstag erstmals seit seiner Schulter-Operation im Spätsommer wieder auf dem Trainingsplatz. «Ich bin sicherlich jetzt erst einmal noch ein bisschen isoliert mit den Torwartjungs, bevor ich dann wieder im Mannschafts-Training einen Ball halten kann», sagte Omlin nach der Einheit. Sein bislang letztes Spiel hatte er am 2. Spieltag gegen Bayer Leverkusen (0:3) absolviert. Seitdem wird er bislang tadellos durch Moritz Nicolas vertreten.