Deutschlands Mannschaft während des öffentlichen Trainings. Foto: Federico Gambarini/dpa

Frankfurt/Main (dpa) – Kurz vor EM-Beginn hat der Deutsche Fußball-Bund den Fahrplan der Nationalmannschaft für die Zeit nach dem Heimturnier festgezurrt. Das erste Länderspiel der kommenden Saison bestreitet die DFB-Elf am 7. September in Düsseldorf gegen Ungarn. Es ist die erste von insgesamt sechs Partien in der Gruppenphase der Nations League bis November.  Am 10. September steht das Auswärtsspiel in Amsterdam gegen die Niederlande an, wie der DFB am Dienstag mitteilte. 

Fortgesetzt wird der Wettbewerb für die Auswahl von Bundestrainer Julian Nagelsmann am 11. Oktober in Zenica gegen Bosnien-Herzegowina und drei Tage später, am 14. Oktober, mit dem Heimspiel gegen die Niederlande in München. Zum Jahresabschluss geht es am 16. November in Freiburg gegen Bosnien-Herzegowina und am 19. November in Budapest gegen Ungarn. Alle Partien werden um 20.45 Uhr angepfiffen. 

Noch in diesem Jahr sollen zudem die Qualifikationsgruppen für die WM 2026 ausgelost werden. Die Tickets für das Turnier in den USA, Kanada und Mexiko werden dann wie die Finalrunde in der Nations League 2025 ausgespielt.