Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Hamm (dpa) – Spirituelle Hilfe gegen Bezahlung – dieses Angebot hat eine 60-jährige Frau angenommen und ist dabei Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sprach eine Unbekannte die Frau in Hamm auf der Straße auf Russisch an und bot ihre spirituelle Hilfe an. Laut den Beamten nahm die 60-Jährige die Trickdiebin mit in ihre Wohnung. Die Unbekannte machte ein Kreuzzeichen – erst über der Frau und dann über einem Bündel mit Geldscheinen, das in einem Putzlappen versteckt in der Wohnung lag. Dabei habe sie die vierstellige Summe in einem unbeobachteten Moment gegen Papierschnipsel ausgetauscht und sei mit dem Geld verschwunden, berichtete die Polizei.