Real Madrids Toni Kroos wird von seinen Mannschaftskameraden hochgeworfen. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Madrid (dpa) – Nationalspieler Toni Kroos ist in seinem letzten Liga-Heimspiel mit Real Madrid von Fans und Mitspielern emotional verabschiedet worden. Vor dem Anpfiff standen die Profis des spanischen Fußball-Meisters Spalier für den 34-Jährigen, der seine überaus erfolgreiche Karriere nach der EM im Sommer beenden wird. Die Real-Stars trugen dabei Kroos‘ Trikot mit der Nummer acht. Die Fans im Estadio Santiago Bernabéu zeigten ein riesiges Banner mit der Aufschrift: «Gracias Leyenda» – Danke, Legende.

Die sportlich für Real bedeutungslose Partie zum Saisonende gegen Betis Sevilla endete am Samstagabend 0:0. Neben Kroos, der wenige Minuten vor Schluss ausgewechselt und gefeiert wurde, stand auch DFB-Teamkollege Antonio Rüdiger in der Startelf. Auf Madrid wartet noch ein bedeutendes Spiel: Am kommenden Samstag in London spielt Real gegen Borussia Dortmund um den Titel in der Champions League.

Kroos hat den Henkelpott bislang fünfmal gewonnen, viermal mit Real, einmal mit den Bayern. Der Titel in der Primera División in dieser Saison war zudem seine vierte Meisterschaft in Spanien. Wegen des Champions-League-Endspiels reisen Kroos und Rüdiger später zur Nationalmannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann zur Vorbereitung auf die Heim-EM. Seine Entscheidung zum Karriereende hatte Kroos am Dienstag bekanntgegeben.