Lächelndes Paar bei Veranstaltung.
Gabriel Kelly, Sänger, und Malika Dzumaev, Profitänzerin, stehen in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ auf dem Parkett im Coloneum. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Essen (dpa) – Maite Kelly (44), Schlagersängerin und «Let’s Dance»-Veteranin, verzichtet auf Tipps und Kommentare zu den Leistungen ihres Neffen Gabriel in der aktuellen Staffel der RTL-Tanzshow. «Ich bin stille Fan-Beobachterin und halte mich da sonst raus», sagte die «Let’s Dance»-Gewinnerin von 2011 der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» (WAZ/ Samstag; online seit Mittwoch). «Es gibt nichts Schlimmeres für einen jungen Menschen, als wenn Tante, Onkel oder ein anderes älteres Familienmitglied einem ungefragt Ratschläge geben.» Junge Menschen sollten nicht unter dem Schatten der Älteren stehen, betonte Kelly. «Ein junger Mensch sollte frei seinen Weg gehen dürfen.»

Gabriel Kelly (22) ist ein Sohn von Maites Bruder Angelo (42). Er überzeugte Publikum und Jury in den bisherigen Folgen von «Let’s Dance» 2024 mit guten Leistungen auf dem Parkett.

Maite Kelly («Warum hast du nicht nein gesagt?») bringt am 29. März ihr Album «Nur Liebe» heraus.