Wegweiser zur Justizvollzugsanstalt.
Am Eingang einer JVA hängt ein Schild mit der Aufschrift "Justizvollzugsanstalt". Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Geldern (dpa/lnw) – Ein 24-Jähriger hat seinen inhaftierten Bruder am Niederrhein im Gefängnis besuchen wollen – und dort stattdessen selbst zu einer mehrjährigen Haftstrafe «eingecheckt». Wie die Polizei im Kreis Kleve am Freitag berichtete, war der Bielefelder am Tag zuvor an der Justizvollzugsanstalt Pont zu dem beabsichtigten Bruder-Besuch aufgetaucht, wurde aber von der Polizei festgenommen. Schon an der Schleuse stellte sich den Angaben zufolge heraus, dass der 24-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Der junge Mann habe sich kooperativ verhalten und sogleich seine mehrjährige Haftstrafe angetreten.