Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Köln (dpa/lnw) – Ein 49-jähriger Mann ist in Köln auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt worden. Der Täter sei maskiert gewesen und befinde sich auf der Flucht, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Er soll etwa 1,70 Meter groß sein und zur Tatzeit dunkle Kleidung getragen haben. Von einer akuten Gefahr für die Bevölkerung geht die Polizei aber nicht aus. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter.

Die Tat ereignete sich den Angaben zufolge gegen 19.30 Uhr im Stadtteil Humboldt/Gremberg. Der Tatort in der Sauerlandstraße wurde weiträumig abgesperrt, die Spurensicherung war am Abend vor Ort. Der angeschossene Mann kam ins Krankenhaus. Er schwebe nicht in Lebensgefahr, sagte eine Sprecherin der Polizei.